datenschutz

Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne:

Tilo Wendt

c/o HOELLER#law
Wittelsbacherring 1
53115 Bonn

fon +49 228 304128100
fax +49 228 304128109
tw ett echtsprechung punkt de (bitte beachten Sie die Hinweise für sichere E-Mail-Kommunikation unter impressum)

Beschwerderecht

Wenn Sie Zweifel hinsichtlich der Rechtmäßigkeit unseres im Folgenden geschilderten Umgangs mit Ihren Daten haben, können Sie sich jederzeit an folgende, für uns in Datenschutzfragen zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf

Telefon: 02 11/384 24-0
Telefax: 02 11/384 24-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Homepage: http://www.ldi.nrw.de

Allgemeines

Ohne die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist weder die Erfüllung anwaltlicher Aufgaben, noch die Unterhaltung einer Informationsseite im Internet möglich. Das fängt bspw. bei solchen Daten wie Ihrer IP-Adresse an, welche unsere Server benötigen, um das, was Sie hier gerade lesen, zu Ihrem Browser zu transportieren. Das geht weiter über Ihre postalische Anschrift und/oder E-Mail-Adresse, welche wir zu Ihrer eindeutigen Identifizierung und dem Adressieren von an Sie gerichteter Post und/oder E-Mails benötigen. Und wie sollen wir Sie zurückrufen, wenn wir nicht Ihre Telefonnummer irgendwo speichern würden?

Was sind personenbezogene Daten

Bei manchen der von uns erhobenen und verarbeiteten Daten handelt es sich um sogenannte personenbezogene Daten. Solche ermöglichen uns mglw. Rückschlüsse über Sie, Ihr Verhalten und/oder Ihre persönliche Situation.

Was machen wir mit Ihren personenbezogenen Daten

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten stets zu festgelegten Zwecken. Personenbezogene Daten, die ihren Zweck erfüllt haben, welche nicht mehr zur Begründung und/oder Abwehr von im Zusammenhang mit dem Zweck stehenden Ansprüchen benötigt werden und für welche keine gesetzliche Pflicht zur weiteren Aufbewahrung besteht, werden von uns regelmäßig und zeitnah gelöscht.

Personenbezogene Daten erheben und verarbeiten wir zudem nur dann, wenn Sie uns das für den jeweiligen Zweck zuvor mit Ihrer Einwilligung ausdrücklich erlaubt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), ein Vertrag ohne die konkrete Erhebung und Verarbeitung ersichtlich nicht erfüllt und/oder gar nicht erst geschlossen werden kann (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), wenn das Gesetz es für den jeweiligen Zweck erlaubt (Art. 6 Abs. 1 lit. d, e DSGVO) oder gar notwendig macht (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO in Verbindung mit §§ 139, 257 HGB, 147 AO; § 50 BRAO; § 630f BGB; ). In bestimmten Fällen erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten auch dann, wenn dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist und wir der Annahme sind, dass Ihr Interesse am Ausschluss der Erhebung und Verarbeitung das unsere an der Verarbeitung nicht überwiegt (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten und welche Folgen hat ihre Verletzung

Wenn Sie möchten, dass wir ordnungsgemäß Verträge mit Ihnen begründen und abwickeln und/oder Ihr Anliegen bearbeiten, müssen Sie uns die dafür im Einzelfall benötigten Daten wie abgefragt bereitstellen. Sind wir im Einzelfall aufgrund einer gesetzlichen Regelung verpflichtet, Sie betreffende Daten bei Ihnen abzufragen, richten sich die Rechtsfolgen einer Verletzung dieser Pflicht nach diesen Regelungen.

Legen wir Ihre Daten Dritten gegenüber offen?

Manchmal ist es im Rahmen der Vertragsdurchführung und/oder der Erbringung von Diensten und/oder der Verfolgung jedes anderen gesetzlich zulässigen Zwecks erforderlich, Ihre Daten in Zusammenarbeit mit Dritten (sog. gemeinsame Verantwortlichkeit) zu verarbeiten, durch Dritte verarbeiten zu lassen (sog. Auftragsverarbeitung) oder aus sonstigen Gründen die Daten an Dritte weiterzugeben (Datenübermittlung).

Soweit die Verfolgung der Zwecke, zu welchen wir Ihre Daten erheben und verarbeiten, es erfordern oder es aus anderem Grund zulässig ist, legen wir Ihre Daten daher gegenüber Empfängern außerhalb unseres Unternehmens offen, bspw. gegenüber Post- und Telekommunikationsunternehmen (zur Postbeförderung, Telekommunikation), Steuerberatern (Rechnungen), Gerichten (Prozessführung), gegnerischen Kollegen. Ansonsten halten wir Ihre Daten grundsätzlich vollständig unter unserer Kontrolle, so dass diese Dritten nicht zur Kenntnis gelangen.

Profiling und automatisierte Entscheidungsfindung

Wir treffen anhand der uns zu Ihnen vorliegenden Daten keine automatisierten Entscheidungen, welche Ihnen gegenüber eine rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in gleicher Weise beeinträchtigt. Wir bilden aus den uns zu Ihnen vorliegenden Daten auch keine Profile, welche in bestimmter Weise unsere oder die geschäftlichen Entscheidungen anderer Ihnen gegenüber beeinflussen.

Schutz Ihrer Daten

Durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen (TOM) stellen wir sicher, dass Ihre Daten bei der Verarbeitung nicht unbeabsichtigt oder unrechtmäßig vernichtet werden und/oder verlustig gehen und/oder verändert und/oder Dritten gegenüber offen gelegt werden und/oder Dritte unbefugt Zugang zu Ihren Daten erhalten.

Ihre Rechte als Betroffener und unsere Pflichten als Verantwortlicher

Jeder, dessen personenbezogene Daten im Besitz eines Dritten sind und/oder durch einen Dritten verarbeitet werden, hat diesem Dritten gegenüber Rechte, welche ihm die Überprüfung der Rechtmäßigkeit des Besitzes und der Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch den Dritten und ggf. die Durchsetzung der Rechtmäßigkeit erlauben sollen. Bei diesen Rechten, welche Ihnen bei einzelnen Verarbeitungsvorgängen ggf. auch uns gegenüber zustehen, handelt es sich um:

  • Widerrufsrecht, mit welchem Sie jederzeit eine von Ihnen erteilte, sich auf die Speicherung und/oder Verarbeitung von Sie betreffenden Daten bezogene Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zurück ziehen können,
  • Recht auf Auskunft, mit welchem Sie Auskunft über die personenbezogen Daten, welche uns zu Ihnen vorliegen, und zahlreiche, die Verarbeitung dieser Daten betreffende Umstände verlangen können (Art. 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung, mit welchem Sie die Berichtigung falscher und/oder Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen können, welche sich auf sie beziehen (Art. 16 DSGVO),
  • Rechts auf Löschung, mit welchem Sie im Wesentlichen die Löschung solcher Daten verlangen können, deren Speicherung und/oder Verarbeitung uns nicht – mehr – erlaubt ist (Art. 17 DSGVO),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, mit welchem Sie unter bestimmten Umständen unterbinden können, dass zu Ihnen gespeicherte Daten zu bestimmten Zwecken weiter verarbeitet werden (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung, mit welchem Sie unter bestimmten Umständen solche Verarbeitungen unterbinden können, welche uns nur aufgrund einer Abwägung unserer und Ihrer Interessen erlaubt sind (Art. 21 Abs. 1 DSGVO),
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung, mit welchem Sie z.B. das Zusenden von Direktwerbung per Post, SMS, E-Mail, Whatsapp usw. verhindern können (Art. 21 Abs. 2 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, mit welchem Sie die Herausgabe von Daten, welche Sie betreffen und welche wir von Ihnen erhalten haben, digital in einem gängigen Austauschformat von uns verlangen können (Art. 20 DSGVO),
  • Recht auf persönliche Kenntnisnahme und Entscheidung, welches Ihnen in den Fällen, in welchen Sie betreffende automatisierte Entscheidungen mit rechtlicher oder ähnlicher Wirkungen getroffen wurden, die Möglichkeit gibt, das Eingreifen einer Person zu verlangen, Ihren eigenen Standpunktes darzulegen und die Entscheidung anzufechten (Art. 22 DSGVO).

Mussten wir, nachdem Sie Ihre dahingehenden Rechte ausgeübt haben, die Verarbeitung von Daten einschränken, Daten löschen oder Daten berichtigen, sind wir gesetzlich verpflichtet, Dritten, welchen die von Ihrer Rechtsausübung betroffenen Daten übermittelt worden sind, von der Berichtigung, Löschung und/oder Einschränkung zu unterrichten (Art. 19 DSGVO).